Am 20. Dezember 1949 fand im ehemaligen Hydrierwerk Zeitz die Gründungsversammlung unserer heutigen SG Chemie Zeitz e.V. statt.

Die Teilnehmer der Gründungsversammlung, darunter später so bekannte und geachtete langjährige Sportfunktionäre unseres Vereins wie Karl Kirchner, Paul Rollow, Fritz Schlegel, Werner Döge, Hans Kärmer, Helmut Müller u. a. brachten damals zum Ausdruck „mit vollem Herzen und klarer Überlegung“ sich der neu gegründeten Betriebssportgemeinschaft zur Verfügung zu stellen, indem „eine größere Basis zum Sporttreiben zu schaffen und die Vertiefung des Sportgedanken notwendig ist „

Damals wie heute ging und geht es darum, den Breitensport zu entwickeln und einen vielseitigen Trainings- und Wettkampfbetrieb in allen Abteilungen und Kollektiven zu organisieren ohne dabei die Geselligkeit im Verein zu vernachlässigen.

In der SG Chemie Zeitz e. V.sind zur Zeit 650 Mitglieder in den Abteilungen Faustball, Radball, Schwimmen, Volleyball, Leichtathletik, Tischtennis, Handball, Kegeln, Turnen, Bogenschießen und Rollsport organisiert.
Unsere 72 Mannschaften und Trainingsgruppen werden von 51 Trainern und Übungsleitern hervorragend betreut, was sich in beachtlichen sportlichen Ergebnissen widerspiegelt.