Bezirksmeisterschaften

Categories: News

9./10. Jun 2018 – Hervorragende Leistungen gab es bei den Bezirksmeisterschaften, die an zwei Tagen in Halle stattfanden. Fast alle Ergebnisse bedeuteten Bestleistungen und so mancher ist dabei über sich hinaus gewachsen.
Den Anfang machte Robert Viehweg (mU18) der über 800m mit 2:15,22min zwar noch nicht ganz sein Wunschergebnis erreicht hat aber mit dieser Leistung auf Rang drei kam. Über die selbe Distanz steigerte sich Max Neubauer (M15) enorm und lief in 2:19,61 auf den Silberrang. Und noch ein Erfolg lässt sich über 800m vermelden, die 12 jährige Hannah Hoffmann lief erstmals unter 2:50min und erkämpfte sich in 2:48,14min Platz drei. Ihre Trainingskameradin Mia Nietzold kam hinter Hannah in 2:53,22min ins Ziel.
Im Weitsprung der 14 jährigen Mädchen war Paula Worms seit mehreren Jahren erstmals wieder bei einer Bezirksmeisterschaft am Start und konnte sich mit 4,73m über die Bronzemedaille freuen. Ebenfalls im Weitsprung trat Janek Kerdel (M12) an. Nachdem es im Vorkampf noch nicht so gut lief, konnte er sich im Finale deutlich steigern und gewann mit 4,54m Silber. Ebenfalls die Silbermedaille errang Tommy Sommerfeld (mU18) im Dreisprung. Mit 11,94m steigerte er sich gegenüber dem Vorjahr um über einen Meter.
Unbedingt erwähnt werden muß die tolle Leistung von Paul Viehweg (M14) im 800m Lauf. Mit 2:22,04min kam er auf Platz vier und verpasste damit das Siegerpodest nur knapp. Und auch die Plätze fünf und sieben von Janek Kerdel und Philip Bliesener im Endlauf über 75m der 12 jährigen Jungen waren aller Ehren wert.

Ergebnisse

Author: leichtathletik