Osterlandmeeting in Schmölln

Categories: News

28.Apr 2018 – Auch in diesem Jahr begannen wir unsere Freiluftsaison beim Osterlandmeeting in Schmölln. Passend zum guten Wetter waren auch die Leistungen der Zeitzer ansprechend. Am erfolgreichsten war die 8 jährige Gisèle Grosser, die im Weitsprung und mit dem Ball jeweils Gold gewann und über 600m und im 50m Sprint auf Platz zwei bzw. drei kam. Bemerkenswert ihre Leistung im Weitsprung, wo sie bei der Landung zurückfiel und dennoch mit der gemessenen Weite von 3,27m gewann.
Erstmals über 75m stand Janek Kerdel (M12) am Start und gewann in guten 10,81s Gold. Auch seine Versuche im Kugelstoßen waren nicht schlecht, wo er mit 7,65m Zweiter wurde.
Einen großen Kampf lieferte Cassian Hadlich (M09) über 600m und kam nach 2:14,86min als Dritter ins Ziel.
Ebenflalls Dritte wurde auf der selben Strecke Hannah Hoffmann (W12) in 2:01,70min und ihre drei Jahre jüngere Schwester Karlotta kam im Ballweitwurf mi 18,00m auf Rang zwei.
Über 100m war Paula Worms (W14) erstmalig am Start und lief in tollen 13,93s auf den Bronzerang ebenso wie der gleichatltige Paul Vieweg, der für den langen Sprint über 300m 44,56s benötigte.

Ergebnisse

Author: leichtathletik