Zum Gedenken von Hans-Heinrich Klett

 

Am 29.07.2021 starb zu seinem 79 Geburtstag Hans-Heinrich Klett, den meisten bekannt unter „Heiner“. 1956 wurde er nach dem er viele Sportarten ausprobiert hatte Mitglied der BSG Chemie Zeitz Sektion Schwimmen. Sein damaliger Trainer, Hans Koch, war begeistert von dem „Schönschwimmer“. Er wurde uns als gutes Beispiel für die stilistische Ausführung der einzelnen Disziplinen vorgestellt. Die Sache Sport begeistere den 18-jährigen Abiturienten so sehr, dass er sich entschloss, an der DHfK Sport zu studieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums als Diplomsportlehrer trat er seine erste Arbeitsstelle beim Kreissportbund des Kreises Zeitz als Sportlehrer an. 1968 wurde er nach Halle delegiert. Er war für den Bezirk Halle als Bezirkstrainer Schwimmen und Verantwortlich für den Nachwuchs in den Trainingszentren des Bezirkes .Wer kannte ihn nicht in diesen für ihn erfolgreichen Jahren. Von 1968 an bis 1988 war er der Leiter der Kommission Sportschwimmen im BfA Schwimmen Halle. Neben den Sichtungen der Nachwuchssportler bildete er auch die TZ-Trainer des Bezirkes aus und leitete sie an. Seinen Sohn delegierte er zur Sportschule in Halle.

Nach der „Wende“1990 kam für ihn das berufliche „Aus“. Er begann beim Arbeitsamt in Halle und betreute von dort Betriebe und Einrichtungen. Es war seine neue Berufung und war so war er für den Leistungssport nicht mehr tätig. Dennoch war er weiter Sportenthustiast und interessierte sich für alles, was Sport hieß. Nach dem Erreichen des Rentenalters gab es für ihn eine Überlegung: wie geht es weiter. Es zog ihn wieder in seine ehemalige Heimatstadt nach Zeitz zurück. Er fühlt sich in einem ruhigen Stadtviertel sehr wohl. Anfänglich wollte er sich nicht so stark engagiert dem Zeitzer Schwimmsport widmen, da aber Trainer fehlten und er von den Zeitzer Schwimmverantwortlichen gebeten wurde, vertretungsweise Unterstützung zu geben, wuchs er wieder voll in die Sache Schwimmen hinein. Seinen Garten gab er auf. Letztlich betreute er wieder eine Trainingsgruppe, die sich zur Wettkampfmannschaft entwickelte und war bestrebt, diese Sportler zu guten Leistungen zu führen. Er arbeitete in der Abteilungsleitung aktiv mit und bestimmte das Zeitzer Schwimmgeschehen mit. Unterstützung bekommt er von der Übungsleiterin Bianka Hoffmann, die die Trainingsgruppe übernommen hat. Seine Verdienste für den Schwimmsport im Bezirk und Zeitz sind und bleiben präsent.

Sein Andenken werden wir immer bewahren.

Friedrich Motz Abteilungsleiter der Abt. Schwimmen in der SG Chemie Zeitz e.V.
Zeitz, 08.08.2021