BULABANA –Schwimmwettkampf 05.04.2017

Categories: Allgemein

BULABANA –Schwimmwettkampf

Nachdem bereits vor 8 Tagen ein ähnlicher Wettkampf bei den Geraer Stadtmeisterschaften stattgefunden hatte, waren es dieses Mal wieder über 40 Kinder und Jugendliche, die im Naumburger BULABANA- Bad zum Wettstreit antraten. Auch hier gab es wieder viele persönliche Bestzeiten. Allein 44 erste Plätze belegten die Chemieschwimmer von Zeitz. Dazu gab es noch 24 zweite und  20 dritte Plätze für die Jahrgänge  2009 bis 1998. Viele Sportler kommen mit der 25- Meter- Bahn besser zurecht, als auf der 50-Meter-Bahn, weil bei einer guten Wende doch ein Zeitvorteil erreicht werden kann.                                                                        Die sportlich wertvollsten Leistungen erbrachte Andrè  Pierags, der über 100m Freistil eine hervorragend Zeit von 0:57,64 schwamm und seine bisherige Bestzeit um 1,5 Sekunden unterbot. Seine gute Form zeigten auch die Verbesserungen über 100m Rücken (R) 1:05,92, 100m Brust (B) und 200m Freistil. Der älteste Zeitzer, Robert Raue (1998), ließ seinen Konkurrenten über 100m Brust und 50m Schmetterling (S) keine Chance. Wie immer sorgte auch Eric-Leon Jahns bei seinen 4 Starts für einen 4-fach Erfolg. Sein unerschütterlicher Kampfgeist gleicht seinen Nachteil gegenüber den körperlich größeren Mitbewerbern aus. Eine sichere Bank für Siege stellte Hannah Hoffmann (2006) dar. Neben einen 2. Platz über 50m S siegte sie auch 4 mal und schwamm 2,27 Sekunden schneller als bisher in der Zeit von 0:45,88 über 50m B. Eine für ihre Altersklasse sehr gute Zeit. Gut entwickelten sich die jüngsten Zeitzer Jonas Knoch (2007),  Finn Levi Krause (2008) und Timo Helbig (2009). Bei den Mädchen kam Clara Jäger (2007), Sarah Lorbeer (2008) und Karlotta Hoffmann (2009) auf das Siegerpodest. In den Jahrgängen 2001-2002 waren durch gute Leistengen Johanna Nagy-Meyer und Florian Oertel zu nennen.

Author: schwimmen